Kosmetische Akupunktur

Kosmetische Akupunktur zur Gesichtsverjüngung

Akupunktur-Gesichtsverjüngung

Kosmetische Akupunktur ist eine nicht-operative Methode, mit dem Ziel, Zeichen der Hautalterung im Gesicht zu verringern. Kosmetische Akupunktur wird häufig auch als Akupunktur-Gesichtsverjüngung (engl. „facial rejuvenation“) oder Akupunktur-Facelifting bezeichnet.

Kosmetische Akupunktur beruht auf den Prinzipien der chinesischen und asiatischen Medizin und nutzt das Einführen sehr feiner, schmerzarmer Akupukturnadeln an bestimmten Punkten an Gesicht und Körper. Dadurch werden die lokale Durchblutung und Nährstoffversorgung des Gesichts verbessert und die Kollagenproduktion stimuliert. In Folge können das Bindegewebe gefestigt und Zeichen der Hautalterung verringert werden. 

Durch kosmetische Akupunktur können sich Spannungsfältchen um Augen, Stirn, Lippen, Nase, Hals oder Dekollte´ sichtbar glätten oder ganz verschwinden. Tiefere Hautfalten können deutlich verringert oder geglättet und hängende Hautpartien angehoben werden. 

Eine Behandlung dauert ca. 70 - 90 Minuten. Die Anzahl der nötigen Sitzungen ist unterschiedlich je nach Alter, Hautbild und angestrebter Wirkung.

Kosmetische Akupunktur zur Gesichtsverjüngung - Details:

Woher kommt die kosmetische Akupunktur?

Kosmetische Akupunktur

Kosmetische Akupunktur ist in den westlichen Ländern ein neuer Trend. Im Asien und insbesondere in China besteht jedoch eine jahrhundertealte Tradition der Schönheitsbehandlung mit Mitteln der traditionellen Medizin, also hauptsächlich Akupunktur, Kräutertherapie und Ernährungslehre. Heute ist kosmetische Akupunktur ein etabliertes Verfahren zu Schönheitspflege und Anti-Aging in China, Japan und Korea und wird dort millionenfach angewendet.

Erste Hinweise auf kosmetische und Schönheitsbehandlungen in den chinesischen Klassikern zur traditionellen Medizin datieren zurück bis ins 12. Jahrhundert v. Chr. Genauere Anleitungen zur Akupunktur für die kosmetische Gesichtsbehandlung wurden seit der chinesischen Ming-Dynastie (1368 – 1655 n. Chr.) entwickelt [vgl. Zhang, P. (2006). A comprehensive handbook for Traditional Chinese Medicine facial rejuvenation.]

Welche Wirkung hat kosmetische Akupunktur?

Kosmetische Akupunktur kann mehrere Wirkungen auf die Haut erzielen:

  • Verbesserung der der Mikrozirkulation (Durchblutung) von Haut und Muskulatur im Gesicht
  • Steigerung der Kollagenproduktion der Haut und damit Festigung des Bindegewebes
  • Verringerung der Spannung der Gesichtsmuskulatur, die zur Faltenbildung geführt hat (Lach- und Sorgenfalten)

Effekte

Erscheinungsbild des Gesichts

Dadurch können im Erscheinungsbild des Gesichts positive Veränderungen erreicht werden:

  • Bessere Durchblutung und Nährstoffversorgung der Haut und dadurch ein gesünder erscheindender Hautton
  • Beseitigung von kleineren Fältchen beispielsweise im Bereich von Stirn, Augen, Mund und Hals/ Dekolleté
  • Verminderung von tieferen Hautfalten
  • Reduzierung von Schwellungen und dunklen Hautpartien, beispielsweise um die Augen
  • Straffung von Doppelkinn und Anhebung von absackende Hautpartien
  • Verbesserung des Hautbildes beispielsweise bei großporiger Haut, Rötungen, Akne, Rosacea oder anderen Hautstörungen
  • Ein insgesamt frischeres Aussehen des Gesichts mit einer jüngeren Ausstrahlung

Welche Methode der kosmetischen Akupunktur wird in meiner Praxis angewendet?

Anatomie der Gesichtsmuskeln

Aus Asien und den USA stammen verschiedene Methoden der kosmetischen Akupunktur. Die von mir angewendete Vorgehensweise wurde in Südkorea entwickelt und ist dort unter dem Namen Miso-Akupunktur bekannt. „Miso“ heißt „Lächeln“.

Bei dieser Methode werden Nadeln entlang der einzelnen Gesichtsmuskeln ins Gewebe eingeführt. Es ist also eine Vorgehensweise, die direkt die Haut, das Bindegewebe und die Muskulatur im Gesicht anspricht. Diese Technik nutzt weniger die typischen Akupunkturpunkte aus der traditionellen asiatischen Heilkunde, sondern orientiert sich an der muskulären Anatomie des Gesichts. Der Ansatz kann durch die Anwendung von Punktkombinationen aus der traditionellen Heilkunde ergänzt werden, um weitere ganzheitliche Effekte zu erzielen.

Wie wird behandelt?

Haut und Muskulatur

In Haut und Muskulatur werden für einen möglichst angenehmen Einstich entwickelte Nadeln eingeführt, die besonders dünn (0,12 - 0,14 mm) und speziell für eine schmerzarme Verwendung beschichtet sind. Die Nadeln verbleiben ca. 30 – 45 Minuten im Gewebe und werden dann wieder entfernt. Eine Behandlung dauert ca. 70 - 90 Minuten.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Für optimale Ergebnisse wird etwa einmal pro Woche behandelt. Erste sichtbare Ergebnisse können meist nach etwa fünf Behandlungen erzielt werden. Für maximalen Behandlungserfolg ist je nach Person und Hautbild eine unterschiedliche Behandlungszahl erforderlich. Die genaue Zahl hängt von ihrem Alter, Lebensstil und Hautzustand ab.

Zur Erhaltungstherapie wird eine Behandlung monatlich empfohlen.

Wann darf nicht behandelt werden?

Kosmetische Gesichtsakupunktur sollte nicht angewendet werden bei folgenden Kontraindikationen:

  • Bei akuten Erkrankungen (z.B. Infektionserkrankungen mit Fieber)
  • Blutgerinnungsstörungen oder Medikamenteneinnahmen zur Verringerung der Blutgerinnung
  • Während eines akuten Migräneanfalls
  • Herzschrittmacher
  • Stark erhöhter Blutdruck
  • Bei einem akuten Ausbruch von Herpes labialis oder anderen Infektionserkrankungen im Gesicht
  • In der Schwangerschaft
  • Bei einer akuten allergischen Reaktion

Wissenschaftliche Ergebnisse zur kosmetischen Akupunktur

Wissenschaftliche Ergebnisse

Eine in der Zeitschrift International Journal of Clinical Acupuncture berichtete Studie mit 300 Teilnehmern fand deutliche Effekte durch kosmetische Akupunktur bei ca. 90 % der behandelten Personen. Die festgestellten Auswirkungen waren eine Verfeinerung des Hautbildes, Verbesserung der Elastizität der Gesichtsmuskeln, frischeres Aussehen und jüngere Ausstrahlung [Zhang, Q. and Zhu, L. (1996). Meridional Cosmetology: Report of 300 Cases with Discussion of Underlying Mechanism. The International Journal of Clinical Acupuncture, pp. 401-405].

Ein Bericht aus dem Jahr 2012 stellte bei mit Gesichtsakupunktur behandelten Personen eine Erhöhung des Wasser- und Ölgehaltsgehalts der Haut fest. Mangelnde Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit und körpereigenem Fetten/Ölen werden als einer der primären Faktoren von Hautalterung angesehen [Donoyama, N. et. al. (2012). Cosmetic acupuncture to enhance facial skin appearance: A preliminary study. Acupuncture in Medicine, 30(2):152 ff.].


  News / Aktuelles

Fortbildungen für Fachkreise mit Dr. Andreas Brüch über SaAm-Akupunktur

Termine 2017

 Zu den News

Akupunktur?
Keine Angst vor Nadeln!

Akupunktur interessiert Sie, scheint Ihnen aber unangenehm und schmerzhaft? Sie trauen sich nicht? Das muss nicht sein.

Mehr erfahren

Sie befinden sich auf: Anwendungsgebiete » Kosmetische Akupunktur